Fünf Runden bis zum Finale

Pfingstturnier des SC Steinberg bei herrlichem Tenniswetter

Im Vergleich zum Vorjahr waren die Voraus- setzungen diesmal hervorragend als die Damen und Herren zum traditionellen Tennis-Pfingstturnier des SC Steinberg antraten. Bestes Tenniswetter und gemütliche Atmosphäre versprachen einen schönen Pfingstsamstag. Unter der bewährten Turnierleitung von Hans- Martin Ludolph wurde in wechselnden Paarungen Mixed und Herren- und Damendoppel gespielt. Nach 5 Spielrunden ermittelte die Turnierleitung die punktbesten Damen und Herren, die zu den Finalspielen antraten. Mit Bernd-Heinz Günther stand der älteste Turnier- teilnehmer im kleinen Finale um den 3. Platz. Trotz oder gerade wegen seiner 77 Jahre konnte er mit seiner Partnerin Linda König die Partie gegen Ute Ziegler und Thomas Eilenberger lange offen gestal- ten. Erst ab Mitte der Partie setzte sich das routi- niertere Doppel Ziegler/Eilenberger durch und siegte mit 9:4. Auch das Finale endete mit dem gleichen Ergebnis. Das Doppel Katja Hoheisel und Hans-Jürgen Rath konnten dabei allerdings Claudia Rath und Vor- jahressieger Peter Gerber nicht überraschen. Nach kurzer Siegerehrung ging es sofort zum gemeinsamen Essen über. Dabei wurde der Sieger-Prosecco als Aperitif gereicht, bevor die Grillmeister Kai Gehrmann und Peter Brunsch Pfannengyros und hausgemachte Salate auftischten. Die Süßspeisen-Büfett luden zu weiterem Verweilen ein. Schließlich endete das Pfingstturnier so harmonisch wie es begonnen hatte. Während die einen sich schon auf die Fernsehaufzeichnung der royalen Hochzeit freuten, wollten sich andere auf das Pokalfinale vorbereiten. weitere Impressionen vom Pfingstturnier in der Bildergalerie 2018 und Veröffentlichung in der Presse 2018
von links nach rechts: Katja Hoheisel, Hans-Jürgen Rath, Claudia Rath, Peter Gerber, Ute Ziegler und Thomas Eilenberger. Im Hintergrund: Hans-Martin Ludolph

Sportlerehrung der Stadt Dietzenbach

Junge Tennisspieler/innen des SC Steinberg ausgezeichnet

Auch im Jahr 2017 waren wieder zahlreiche Kinder und Jugendlichen des SC Steinberg sowohl auf regionaler als auch überregionaler Ebene äußerst erfolgreich. Für ihre außerordentlichen Leistungen wurden die jungen Tennis- spieler/innen am 18. Mai vom Ersten Stadtrat Dr. Dieter Lang im Rahmen der Sportlerehrung Dietzenbach  ausgezeichnet. Die Erfolge im Einzelnen: Die Junioren U10 sicherten sich in der Bezirksoberliga, der höchsten Klasse in Hessen, den Mannschafts- Vizemeistertitel. Spieler: Lenn Stückrath, Igor Klacar, Nico Müßle, Mannschaftsführer Maximilian Zettler und Safwan Bajwa. Die Juniorinnen U12 erspielten sich ungeschlagen die Mannschaftsmeisterschaft in der Bezirksliga A und den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Leider mussten durch einen Altersklassenwechsel die Juniorinnen U12 abgemeldet werden. Das Team um Mannschaftsführerin Laura Brunsch spielt jetzt in der Kreisliga A als Juniorinnen U14 und darf sich erneut in den kommenden Jahren für höhere Spielklassen qualifizieren.                                                                                                     Spielerinnen: Adila Bajwa, Marwa Sharifi, Laura Brunsch, Hannah Holtschneider, Lea Resch, Dana Rückert Erfolgreich war auch das U8 Bambini Team 1 als gemischte Mannschaft mit der Vizekreismeisterschaft und dem 3. Platz im Bezirk. Spieler/innen: Tim Erten, Mannschaftsführer Robin Gattner, Elisa Giorgia Salvaggio, Ela Harmanci, Frederik Werner, Paul-Niclas Götze Für seine außerordentlichen Einzelerfolge wurde Lenn Stückrath geehrt. Lenn erspielte sich die Vizehessen- meisterschaft bei den Junioren U11 im Winter als auch im Sommer. Neben der Bezirksmeisterschaft TBO im Einzel bei den Junioren U11 im Sommer und Winter zählt unter vielen anderen Erfolgen auch die Vizehessen- meisterschaft mit dem Team des Tennisbezirk Offenbach in der Altersklasse U10 beim Peter Menge Cup. Wir wünschen all unseren jugendlichen Tennisspielern/innen viel Spaß beim Training und weitere großartige Erfolge bei den nächsten Wettkämpfen und in der Medenrunde 2018.   Brigitte Winkelmann und Janine Hartmann Jugendwartinnen SC Steinberg Tennis

EVO sponsert Jugend des SC Steinberg Tennis

Tennisabteilung als Gewinner um das Trikotsponsoring

Zu den glücklichen Gewinnern um das Trikotsponsoring der EVO gehörte auch unsere Tennisabteilung. Unter 350 Bewer- bern wurden insgesamt 100 Trikotsätze verlost. In einem fest- lichen Rahmen am 23. Mai im EVO Gebäude "Alte Schlosserei" in Offenbach nahm Abteilungsleiter Robert Winkelmann, in Anwesenheit von Landrat Oliver Quilling, den Gutschein für Trikots entgegen. Die EVO unterstützt damit unsere Teams im Jugendbereich mit einem stark vergünstigten Trikotsatz, Trainingsanzüge oder Polohemden. Die erfolgreichsten Teams werden zum Ende der diesjährigen Medenrunde davon profi- tieren.
von links nach rechts: Landrat Oliver Quilling, Robert Winkelmann (Abteilungsleiter Tennis SC Steinberg), Edeltraud Stegmann-Smarsly (Presse), Manfred Bohl (Fußball SC Steinberg), Dr. Christoph Meier (Vorstandsvorsitzender EVO)