Hygieneregeln für die Tennisanlage

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung, die Lockerungen der Bundesregierung zur Eindämmung bzw. Verlangsamung der Verbreitung des Virus Covid 19 bereiten uns weiterhin viele Einschränkungen. Diese Maßnahmen erfordern weiterhin unsere volle Aufmerksamkeit, um eine Ansteckung auf unserer Tennis- anlage zu vermeiden. Die aktuellen Regelungen geben uns viele Möglichkeiten, unseren Sport umgänglicher zu gestalten, sukzessive kommen wir langsam zur früheren Normalität zurück. Wir können nur hoffen, dass diese positive Entwicklung so weiter geht und es auch zukünftig weitere Lockerungen geben wird. Keiner möchte Vorkommnisse, die zu neuen Einschränkungen führen würden. Daher gelten die unten stehenden Regelungen nur bis auf weiteres und werden den aktuellen Ent- wicklungen bei Bedarf angepasst!
Folgende allgemeine Regelungen bitte immer dringend beachten: Immer versuchen den Abstand von 1,5 m einzuhalten! Dort, wo das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann, ist Mund-/Nasenschutz zu tragen! Daher immer Mund-/Nasenschutz auf der Anlage mitführen. Die Corona-Registrierung am Eingang der Tennisanlage ist Grundvoraussetzung, um sich auf der Anlage aufhalten zu dürfen!
Darüber hinaus gelten in bestimmten Bereichen folgende spezielle Regelungen:
Duschen, Waschräume und Toiletten: Die Damendusche bleibt gesperrt! Der Damenumkleideraum darf gleichzeitig mit höchstens 2 Personen plus 1 Person im Waschbereich / Toilette genutzt werden. Folglich dürfen sich höchstens 3 Personen im Damenumkleideraum aufhalten! Die Herrendusche bleibt gesperrt! Der Herrenumkleideraum darf gleichzeitig mit höchstens 5 Personen genutzt werden. Es ist für aus- reichende Durchlüftung zu sorgen. Alle Fenster und Türen sind offen zu halten. Die Herren-/Behindertentoilette darf weiterhin nur einzeln betreten werden. In jeder Toilette befindet sich ein Flächendesinfektionsmittel. Toilettenpapier mit Desinfektionsmittel befeuchten und die Toilettenbrillen vor Benutzung säubern. Ausschließlich Toilettenpapier verwenden, keine Papierhandtücher in die Toilette werfen. Danke! Jedes Mitglied sollte immer ein eigenes Handtuch dabei haben (und auch benutzen).
Tennishütte: Die Tennishütte ist wieder geöffnet und es stehen Getränke zur Verfügung. Zugang bzw. Schlüssel zur Tennishütte haben nur Vorstandsmitglieder, Mannschaftsführer Erwachsene sowie ein speziell benannter Personenkreis, wie z.B. die Organisatoren des Doppelspaßes usw. Die Person, die die Hütte geöffnet hat, ist für die Einhaltung der Hüttenregeln verantwortlich. Die Tennishütte darf nur von einer Person betreten werden und zwar von der Person, die die Hütte aufgeschlossen hat. Diese ist quasi der „Hüttenwirt“ und gibt die Getränke aus. Selbstbedienung ist nicht zulässig! Vor dem Betreten der Tennishütte sollte der „Hüttenwirt“ seine Hände gründlich mit Seife waschen. In der Hütte ist auf ausreichende Belüftung zu achten. Fenster und Türen öffnen! Die Getränke werden ausschließlich in Flaschen ausgegeben. Gläser, Geschirr und der rechte Kühlschrank/Eisschrank dürfen nicht benutzt werden! In der Tennishütte darf kein Essen zu- oder vorbereitet werden. Die Bewirtung mit Essen ist auf der gesamten Anlage nicht gestattet. Verlässt der „Hüttenwirt“ die Anlage, hat er die Hütte wieder zu verschließen oder die Verantwortung für den ordnungsgemäßen Ablauf und das Verschließen der Hütte an eine andere berechtigte Person zu übergeben. Ab 10. August wird die Tennishütte abends sowie während der Medenspiele voraussichtlich über Gemein- schaftsstunden geöffnet sein. Zeitnahe Info folgt. Wer gerne Hüttendienst machen möchte, kann sich schon bei Peter Brunsch melden und registrieren lassen.  
Zuschauer plus Corona-Registrierung: Zuschauer sind wieder erlaubt, solange die Kapazität der Anlage durch die Abstandsregelung nicht über- schritten wird. Beim Betreten der Tennisanlage hat sich jedes Mitglied sowie alle weiteren Personen (Nichtmitglieder wie Zuschauer, Eltern, Betreuer ...) in die Corona-Registrierungsliste (pro Tag bitte immer neues Blatt verwenden) einzutragen. Nichtmitglieder füllen zusätzlich das Corona-Formular (unterstes Schubfach an der Corona-Registrie- rungsstation) vollständig aus und werfen dieses in den Corona-Briefkasten ein. Die Daten dienen aus- schließlich der Verfolgung von Infektionsketten und werden nach 4 Wochen vernichtet. Für Trainingsteilnehmer der Tennisschule ballverrückt sowie U8 Bambini werden separate Teilnehmerlisten erstellt oder die Trainer tragen die Teilnehmer in die Tagesliste ein.  
Eingangstür der Tennisanlage: Die Tür der Tennisanlage ist weiterhin geschlossen zu halten! Danke für Eure Hilfe! Ihr schützt Euch und andere, indem ihr euch an die Regelungen auf der Tennisanlage haltet und Rücksicht nimmt. So helft Ihr uns eventuelle Infektionsketten zu brechen. Danke, dass Ihr uns dabei unterstützt, die Gesundheit und Sicherheit für Euch und andere zu gewährleisten! "Gemeinsam schaffen wir das!" Folgt bitte den Anweisungen unserer Corona-Beauftragten Auch bei Fragen stehen euch diese Personen gerne zur Verfügung. Wir bitten alle Mitglieder, leere Desinfektionsspender, beschädigte Markierungen oder abgerissene Hinweisschilder zu melden, damit das wieder in Ordnung gebracht werden kann. Meldungen an die Coronabeauftragten oder an Marcus Eppmann Mobil: 017620747155 Bitte sorgt mit Eurer Disziplin und der Einhaltung der Auflagen dafür, dass unsere Anlage eine Corona-freie Zone bleibt und wir somit unseren Sport ohne Gefährdung unserer Gesundheit ausüben können! Und noch etwas! Achtet bitte darauf, dass ihr beim Betreten und Verlassen der Tennisanlage das Eingangstor unbedingt ver- schließt. Wir wollen nicht, dass fremde Personen auf die Anlage kommen und unser Hygienekonzept unterlaufen. Wer keinen Schlüssel mehr hat, sollte sich bitte an Robert Winkelmann Mobil: 0172 6664384 Telefon Büro: 069 60629840 E-Mail an: r-winkelmann@gmx.de wenden. Von ihm bekommt ihr einen neuen Schlüssel gegen eine Kaution von 10,- Euro. Vielen Dank! Bleibt gesund !!! Euer Vorstand
Matthias Gauß
Julian Hartmann
Brigitte Winkelmann